Tina Wiegand freut sich auf die schnellen Strecken in Thüringen

Tina Wiegand freut sich auf die schnellen Strecken in ThüringenTina Wiegand startet mit Stefanie Fritzensmeier im Citroen DS3R1 bei der Rallye Thüringen. Knapp 140 Kilometer auf Asphalt mit vielen schnellen Kurven fordern dabei einiges von Fahrerin, Co-Pilotin und dem Fahrzeug ab.

Als reines Damenteam starten Tina und Stefanie bei der 54. Ausgabe der S-DMV Thüringen Rallye. Tina nutzt dabei diese Veranstaltung als Test zur Sachsenrallye in gut zwei Wochen.

Los geht es am Freitagabend um ca. 21:30 Uhr mit dem Sprintkurs Niederkrossen. Danach folgt das Zuschauerhighlight „Stadtrundkurs Pößneck“. Hier werden wieder tausende Zuschauer die Strecke säumen und das Rallyespektakel bei Dunkelheit genießen.

Nach einer kurzen Nacht startet der zweite Tage der Rallye gegen 7:30 Uhr mit 4 Sektionen á 2 Wertungsprüfungen. Dabei geht stehen einige Sprintprüfungen sowie auch einige Rundkurse für die Zuschauer an. Neben kurzen Prüfungen über 7 Kilometer folgen auch Wertungsprüfungen über 22 Kilometer, die Tina ideal als Vorbereitung für die Sachsen Rallye empfindet.